Jede Familie hat nach der Geburt die Möglichkeit, regelmäßige Wochenbettbesuche einer Hebamme in Anspruch zu nehmen. Es geht hier vor allem darum, die Rückbildung bei der Mutter zu überwachen, Fragen zum Stillen zu beantworten, den Gewichtsverlauf und den Bauchnabel des Kindes zu kontrollieren oder beim ersten Baden beiseite zu stehen. Innerhalb der ersten acht Wochen nach der Geburt übernimmt die Krankenkasse 16 dieser Hausbesuche, aber auch wenn es nach dieser Zeit Probleme mit dem Stillen gibt, werden auch noch weitere Hausbesuche übernommen.

Voranmeldungen hierfür sind unbedingt erforderlich.